Backupdate sh

Aus Linupedia
(Weitergeleitet von Backupdate.sh)
Wechseln zu: Navigation, Suche
#!/bin/sh
#
# Script zum Sichern eines beliebigen Verzeichnisses mit rsync.
# Es werden mehrere Ordner angelegt, mithilfe von Hardlinks,
# mit dem jeweils aktuellen Datum (backup_JahrMonatTag).
# Die ältesten Ordner werden gelöscht.
#
# Dieses Script kann durch einen Cron Job alle X Tage aufgerufen werden.
# Für weitere Infos siehe hier: http://www.newbie-net.de/anleitung_cron.html
# oder hier: http://www.selflinux.org/selflinux/html/cron.html
# Bsp. für ein Backup, welches jeden Tag um 24 Uhr gestartet wird:
# 00 24 */1 * * User /Ordner/mit/Script/backup.sh
#
# Version: 1.0
# Zuletzt geändert am: 07.06.2007
#
# Autor  Mathias Rabe
#        mathiasrabe@web.de
#
# Dieses Script steht unter der GPL. Es gelten daher die dort
# vorgeschriebenen Bedingungen für die Verwendung dieses Scriptes.


#--------------------------------Einstellungen----------------------------------

# Wovon soll ein Backup gemacht werden?
# Bsp. wenn mehrere Ordner/Dateien kopiert werden sollen:
# SOURCE_LOCATION="/home/USER/original/Ordner1 /home/USER/original/Ordner2";
SOURCE_LOCATION=/home/master/backuptest/original;

# Wohin soll das Backup geschrieben werden?
BACKUP_LOCATION=/home/master/backuptest/backup;

# Wie viele Backups sollen maximal existieren? Achtung: zu der Anzahl kommt noch das neu hinzugefügte Backup!
# Bsp: Wenn hier 3 eingetragen ist, sind höchstens 4 Ordner vorhanden.
BACKUPS_UNTIL_ERASE=3;

#---------------------------------Programm--------------------------------------

if ! test -d $BACKUP_LOCATION ; then
        echo "Backupverzeichnis $BACKUP_LOCATION existiert nicht";
        exit 0;
fi

cd $BACKUP_LOCATION;


DATE=$(date +"%Y%m%d");

# TODO: Nachfolgende Funktionen schmeißen noch Fehlermeldungen beim Programm ls, 
# wenn kein backup_* Ordner existiert. Die Funktionen werden anscheinend auch schon
# am Anfang ausgeführt, obwohl sie erst später ausgeführt werden sollen.
# Beeinträchtigt aber keineswegs die Funktioninalität!
NEWEST_BACKUP() {
        VAR_NEWEST_BACKUP=$(ls -d $BACKUP_LOCATION/backup_* | tail --lines=1) ;
return $? ; } ;

OLDEST_BACKUP() {
        VAR_OLDEST_BACKUP=$(ls -rd $BACKUP_LOCATION/backup_* | tail --lines=1) ;
return $? ; } ;

FILECOUNT() {
        VAR_FILECOUNT=$(ls -d $BACKUP_LOCATION/backup_* | wc -w) ;
return $? ; } ;


if test -d $BACKUP_LOCATION/backup_$DATE ; then
        echo "Ein aktuelles Backup existiert bereits";
        exit 0;
fi;

#älteste Ordner löschen, Anzahl wie viele Ordner vorhanden sein sollen bei BACKUPS_UNTIL_ERASE definieren!
FILECOUNT;

while [ $VAR_FILECOUNT -gt $BACKUPS_UNTIL_ERASE ] ; do
        OLDEST_BACKUP;
        rm -rfv $VAR_OLDEST_BACKUP ;
        FILECOUNT;
done;

#neues Backup erstellen:
NEWEST_BACKUP;

rsync -arbuv --delete --progress --link-dest=$VAR_NEWEST_BACKUP $SOURCE_LOCATION $BACKUP_LOCATION/backup_$DATE/ ;

Zurück zu den Backupprogramme
Zurück zur Shellscripteübersicht